TIRAMISÙ


  • tags:

08.05.2018

Ein italienischer Klassiker

Sicherlich hat es sich auch schon bis zu Ihnen herumgesprochen. Der Begriff Tiramisù bedeutet “Zieh mich hoch“, was mit dem Kaffee zu tun hat, der im klassischen Rezept nicht fehlen darf.
In jeder italienischen Familie gibt es eine eigene Variante dieses Desserts. Wir stellen es Ihnen so vor, wie es schon vor über 30 Jahren in einem der renommiertesten Restaurants in Castiglione della Pescaia serviert wurde.

Zutaten für 4 bis 6 Personen:

  • 250 gr Mascarpone
  • 3 Eier
  • 1⁄2 Becher Schlagsahne,
  • 3 Eßlöffel Zucker
  • 1-2 große Tassen Espresso
  • einen Schuß Brandy (nur wenn das Dessert ausschließlich für Erwachsene zubereitet wird)
  • Kakaopulver,
  • eine halbe Packung Löffelbiskuits “Pavesini” – unbedingt diese Biskuits beim italienischen Händler suchen. Wenn Sie nicht fündig werden, dann versuchen Sie, die normalen Biskuits der Länge nach zu halbieren, da sie sonst viel zu dick sind.

Bei Bedarf die Mengenangaben verdoppeln!

Die Mascarpone mit dem Eigelb und dem Zucker verrühren, den Eischnee und die geschlagene Sahne darunterheben. Den italienischen Kaffee zubereiten, mit Brandy abschmecken und die Löffelbiskuits nach und nach und vor allen Dingen nur kurz in den Kaffee tunken. Die Kekse in einer großen, flachen Schüssel oder Auflaufform abwechselnd mit der Mascarponecreme schichten. Natürlich können Sie die Creme und die Biskuits sofort in passende Dessertschalen oder Portionsgläser füllen. Mindestens 5 Stunden kalt stellen und erst kurz vor dem Servieren mit ungezuckertem, dunklem Kakaopulver bestreuen.
Lassen Sie es sich schmecken!